Programm

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„PIANO&more!“ mit: Beatriz Blanco, Cello & Federico Bosco, Klavier

3. September @ 17:00 - 18:30

Beatriz-Blanco_Federico-Bosco

Beatriz Blanco, cello
Federico Bosco, piano
Sibelius, Boulanger, Schostakovich, Prokofiev


Programm

J.Sibelius:
Vier Stücke für Violine und Klavier op.78 (arr, 17’)

I.Impromptu
II.Romance
III.Religioso
IV.Rigaudon

N.Boulanger:
Drei Stücke für Violoncello und Klavier (10´)

– Pause –

D.Schostakovich:
Adagio aus der Ballet Suite No.2 (6’)

S.Prokofiev:
Sonata für Violoncello und Klavier (25’)
Andante Grave
Moderato
Allegro ma non troppo

Hintergrundinformation

Die spanische Cellistin wurde 1987 in Valladolid geboren. Sie wird von der Musikkritik für ihr leidenschaftliches, ausdrucksstarkes und sensibles Spiel gepriesen.
Sie hat für das spanische und katalanische Radio aufgenommen, ihre Konzerte wurden ebenfalls vom Radio Classic und CatMúsica mitgeschnitten und teilweise von der European Broadcasting Union übernommen.
Ihr Solistisches Debut fand im Jahr 2004 statt, sie trat damals mit dem Symphony Orchestra of Castile and León unter Alejandro Posada auf. Sie trat ebenfalls mit dem Sinfonieorchester Basel, Musikkollegium Winterthur, den Argovia Philharmonic, den Malaga Philharmonic, Orchestra del Vallés, dem Radio und TV Spanisch Symphony Orchestra, und dem Croatian Radio und TV Orchestra auf. Ihre Auftritte führten sie in einige der renommiertesten Säle Eruopas, wie in das Theatre des Champs Elysees in Paris, die Victoria Hall in Genf, das Stadtcasino Basel, die Solitär Salzburg, die Tonhalle Zürich, das Auditorio Nacional in Madrid, Palau de la Música, L‘ Auditori de Barcelona.
Bea erhielt zahlreiche Preise, unter anderen beim Antonio Janigro Wettbewerb in Zagreb, Rahn Musikpreis in Zürich, Kiefel Hablitztel, den „Young Artist Award“ der Bernhard Greenhouse Stiftung in den USA, Primer Palau in Barcelona, dem Jeunesses Musicales in Spanien.
Im Jahr 2013 erhielt sie seitens der Österreichischen Regierung den Würdigungspreis 2013, die höchste Auszeichnung, welche bei Beendigung eines Studiums vergeben wird.
Sie studierte bei Asier Polo in San Sebastian, bei Ivan Monighetti an der Musk-Akademie Basel, bei Clemens Hagen an der Universität Mozarteum in Salzburg und bei Thomas Grossenbacher an der Zürcher Hochschule der Künste.
August 2016 findet ihr Debüt an der Menuhin Festival Gstaad statt.
Beatriz spielt ein Claude Pierray Violoncello aus Paris (1720), welches ihr von der Pickhardt Stiftung zur Verfügung gestellt wurde.
Der Pianist Federico Bosco studierte in Italien bei Claudio Voghera, Filippo Gamba und Andrea Lucchesini, dann an der Hochschule für Musik in Basel und erwarb bei Adrian Oetiker das Solisten Diplom. Er besuchte Meisterkurse in Italien, Frankreich und der Schweiz bei u.a. Piotr Anderszewski, Aldo Ciccolini, Alicia de Larrocha, Benedetto Lupo und für die Kammermusik bei dem Altenberg Trio Wien, Ralf Gothoni, Ferenc Rados.
Er konzertiert als Solist oder Mitglied des Spiral Trio (mit Pablo Barragán, Klarinette und Beatriz Blanco, Violoncello) in Italien, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Spanien und trat mit diversen Orchester auf, so etwa mit dem Orchester des Turiner Konservatoriums, dem Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester, mehrmals mit dem Basler Sinfonieorchester, und der TfN-Philarmonie. Er wirkt an der Hochschule für Musik in Basel als Korrepetitor der Gesangs- und Instrumentalklassen, sowie als Assistent bei Opern-Produktionen am Theater St. Gallen, am Theater für Niedersachsen Hannover und für Buenos Aires Lirica. Seine Vorliebe gilt der Kammermusik, die er in verschiedenen Formationen vom Duo bis zum Quintett pflegt, was ihm Preise bei Wettbewerben wie Sandro Fuga (Turin) und Orpheus Competition (Bern) eingetragen hat.

Jetzt Ticket kaufen und Platz reservieren!

Ticketvorverkauf bei: TICKETINO

Abendkasse:
Erwachsene: SFr 25.–
Studenten: SFr 20.–
Jugendlich bis 18 gratis

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Details

Datum:
3. September
Zeit:
17:00 - 18:30
Veranstaltungskategorien:
, , , , ,

Veranstalter

myPIANOline
Telefon:
+41 79 455 56 61
E-Mail:
mail@mypianoline.com
Webseite:
mypianoline.com

Veranstaltungsort

Majorenhaus
Brünigstrasse 1
Alpnachstad, OW 6053 Schweiz
+ Google Karte

Share this Post