Programm

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KATHARINA TREUTLER „Weltklassik am Klavier – Große Sonate und kleine Kostbarkeiten!“

22. Oktober @ 17:00 - 18:30

| CHF25
Katharina-Treutler

KATHARINA TREUTLER
SCHUBERT und GRIEG


Programm

FRANZ SCHUBERT
Klaviersonate Nr. 21 B-Dur D 960
1. Molto moderato.
2. Andante sostenuto
3. Scherzo: Allegro vivace con delicatezza – Trio.
4. Allegro, ma non troppo – Presto.

– Pause –

EDWARD GRIEG
Aus dem Volksleben op. 19
I. Auf den Bergen
II. Norwegischer Brautzug
III. Aus dem Carneval
Aus: Liederarrangements op. 41
III. Hjertets Melodier af H.C. Andersen: Jeg elsker dig Nr. 3
Aus: Lyrische Stücke Heft V op. 54
III. Zug der Zwerge Nr. 3
IV. Notturno Nr. 4
Aus: Peer Gynt Suite I op. 46
IV. In der Halle des Bergkönigs Nr. 4

Hintergrundinformation

KATHARINA TREUTLER
Katharina Treutlers Spiel wird als temperamentvoll, präzise und elegant beschrieben. In Erfurt geboren, konzertiert sie in Europa, Asien und den USA solistisch und mit renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und studierte in Hannover, Tokyo, Paris, Madrid und Freiburg. Zu ihren Lehrern zählen Bernd Goetzke, Jacques Rouvier, Dmitri Bashkirov und Eric le Sage. Sie spielte das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms mit dem Orchester der Deutschen Kinderärzte ein und nahm in den Abbey Road Studios das Klavierkonzert Final Fantasy von Uematsu mit dem London Symphony Orchestra auf, das in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts erreichte.
Im September 1828 vollendet Schubert seine letzte Klaviersonate, nicht einmal mehr zwei Monate bis zu seinem frühen Tod im Alter von 31 Jahren.
Er entfaltet hier das ganze Spektrum der menschlichen Gefühle und berührt und überwältigt durch ihren Reichtum an Empfindungen. Im Laufe von vierzig Minuten bietet Schuberts Klaviersonate D960 die Fülle eines ganzen Lebens.
Edvard Grieg ist der bedeutendste norwegische Komponist des 19. Jahrhunderts und bekannt dafür, dass er sich intensiv mit dem Liedgut, der Volksmusik, dem Sagenschatz und der Natur seines Landes auseinandersetzte. Dank seiner Vorliebe für kleinere Formen, hören Sie sieben vitale und ausdrucksstarke Stücke, von denen der „Zug der Zwerge“ und „In der Halle des Bergkönigs“ zu seinen populärsten zählen.

Jetzt Ticket kaufen und Platz reservieren!

Ticketvorverkauf bei:
Tickets bei TICKETINO

Abendkasse:
Erwachsene: SFr 25.–
Studenten: SFr 20.–
Jugendlich bis 18 gratis

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Details

Datum:
22. Oktober
Zeit:
17:00 - 18:30
Eintritt:
CHF25
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

myPIANOline
Telefon:
+41 79 455 56 61
E-Mail:
mail@mypianoline.com
Webseite:
mypianoline.com

Veranstaltungsort

Majorenhaus
Brünigstrasse 1
Alpnachstad, OW 6053 Schweiz
+ Google Karte

Share this Post